0

Kreuz

22.70

Kreuz bildet die Entwicklung von zwei Personen ab. Einerseits vom Angestellten 2109, der seine Firma verlässt um sich ins Meer zu stürzten, weil er das Andere sucht. Andererseits die der Mieterin 3/ 11 die sich von allem Menschlichen in ihr abwendet, um nicht länger an den Widerspruch, zwischen ihren eigenen Empfindungen und den Vorgaben der Gesellschaft, leiden zu müssen. Die Mieterin, vollständig zum Tier geworden, nun eine Katze und 2109 treffen aufeinander im Nirgendwo, einer winzigen Insel im Meer. Von nun an flüchtet die Katze nicht mehr vor sich selbst, sondern vor 2109, der sie an ihr Leben als Mensch erinnert.

Von Jasmin Rehrmbacher.

16,4x 21,7 cm, 140 Seiten, schwarzweiß.